Bayrische Creme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bayrische CremeDurchschnittliche Bewertung: 41524

Bayrische Creme

Rezept: Bayrische Creme
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen, bis die Masse weiß und dicklich wird.
Anschließend die Milch mit dem Salz in einen Topf geben und die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen.
Das Vanillemark mit einem Messer herausstreichen und mit der Schote zur Milch geben.

2

Die Milch aufkochen lassen und dann noch 10 Minuten ziehen lassen.
Die Vanilleschote herausfischen. In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Anschließend die heiße Milch langsam unter Rühren zur Eimasse gießen. Danach die Eiermilch unter Rühren mit dem Schneebesen wieder erhitzen (dabei darf sie nicht kochen, da sie sonst gerinnt).

3

Die Gelatine ausdrücken und behutsam unter die Eiermilch rühren, bis sie sich aufgelöst hat.
Die Creme durch ein Sieb gießen und erkalten lassen. Gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bilden kann.
Zum Schluss die Sahne steif schlagen und unterheben, sobald die Creme anfängt dick zu werden.

4

Die Creme in eine Schüssel oder Puddingform füllen und im Kühlschrank erstarren lassen.
Kurz vor dem Auftragen auf eine Platte stürzen und mit frischen Früchten und geschlagener Sahne garniert servieren.