Bayrische Rohrnudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bayrische RohrnudelnDurchschnittliche Bewertung: 41522

Bayrische Rohrnudeln

süße Hefeklöße

Rezept: Bayrische Rohrnudeln
2630
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
250 ml Milch
unbehandelte Zitronen
500 g Mehl
30 g Hefe
140 g Butter
50 g Zucker
2 Eier
1 gestr. TL Salz
Jetzt kaufen!Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Milch in der Kasserolle erwärmen. Von der halben Zitrone die Schale abreiben.

2

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Hefe hineinbröckeln und mit der lauwarmen Milch auflösen. Etwas Mehl darüberstäuben und diesen Vorteig 15 Minuten gehen lassen.

3

40 g Butter in der Kasserolle schmelzen. Den Zucker, die Eier, das Salz und die Zitronenschale zugeben und die Mischung mit dem Vorteig und dem restlichen Mehl zu einem glatten lockeren Hefeteig schlagen. Den Teig nochmals, mit einem Tuch zugedeckt, 15 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 220 °C vorheizen.

4

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Stücke von etwa 40 bis 50 g aufteilen und diese zu Kugeln drehen. In der Kasserolle 100 g Butter zerlaufen lassen. Die einzelnen Teigkugeln in der Butter wenden und locker in der Bratenpfanne aneinandersetzen. Sie werden deshalb in Butter gewendet, damit man sie nach dem Backen leicht voneinander lösen kann. Die Rohrnudeln nochmals 15 Minuten, möglichst mit einem Tuch zugedeckt, gehen lassen. 

5

Die Nudeln im vorgeheizten Backofen 25 bis 35 Minuten backen, bis sie eine schöne knusprig braune Oberfläche haben.

6

Die gebackenen Rohrnudeln mit Puderzucker besieben und servieren.