Bayrische Schweinehachse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bayrische SchweinehachseDurchschnittliche Bewertung: 4.21529

Bayrische Schweinehachse

Rezept: Bayrische Schweinehachse
40 min.
Zubereitung
5 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Schweinehaxe (Hinterhaxe; ca 1,4 kg)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Kümmel
1 EL Wacholderbeere
3 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
100 ml dunkles Bier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schwarte der Schweinshachse mit einem scharfen Messer rautenförmig bis aufs Fleisch einschneiden. So können die Gewürze ins Fleisch eindringen und das Fett gut ausbraten.

2

Salz, Pfeffer, Kümmel und Wacholderbeeren im Mörser zerstoßen. Die Hachse rundherum mit der Würzmischung einreiben und etwa 3 Stunden zugedeckt durchziehen lassen.

3

Anschließend den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Zwiebeln würfeln und den Knoblauch hacken. Die durchgezogene Hachse in einen großen Bräter legen und 50 ml kochend heißes Wasser da zugießen. Dann die Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen.

4

Den Bräter offen in den Ofen stellen und die Schweinshachse etwa 2 1/2 Stunden garen. Zwischendurch immer wieder mit ausgetretenem Bratensaft und etwas Bier begießen. Falls die Hachse zu schnell bräunt, mit Alufolie abdecken.

5

Den Bräter aus dem Ofen nehmen. Die Ofentemperatur auf 250 °C erhöhen. Die Hachse auf den Rost über der Fettpfanne des Ofens legen und mit Bier bepinseln. Die Hachse auf dem Rost in den Ofen schieben, dann bei offener Backofentür und in 5 - 10 Minuten knusprig braten.

6

Den Bratensaft entfetten und nach Belieben noch etwas Bier dazugeben. Aufkochen lassen und abschmecken. Die Schweinshachse mit der Sauce servieren. Dazu passen Weißkohlsalat oder Sauerkraut und Kartoffelknödel.