Becher-Butterkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Becher-ButterkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.31536

Becher-Butterkuchen

Becher-Butterkuchen
10 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (36 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
Teig
1 Becher Sahne (250g)
1 Becher Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier (Größe M)
2 Becher Mehl
1 Päckchen Backpulver
Guss
125 g Butter
Zucker
4 EL Sahne
Jetzt kaufen!200 g Mandelblättchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit mindestens 1,5 cm hohem Rand mil Backpapier auslegen.

2

Für den Teig Sahne mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Eiern in eine Rührschüssel geben und mit den Rührquirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver zum Teig sieben und weiterrühren, bis er Blasen schlägt. Den Teig auf dem Backpapier verstreichen. In den vorgeheizten Backofen schieben und auf mittlerer Schiene 10 - 20 Minuten vorbacken, bis er ganz leicht gebräunt ist.

3

Derweil den Guss zubereiten: Butter auf kleiner Flamme in einem Topf zerlassen, vom Herd nehmen und etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Zucker und Sahne dazu geben, alles miteinander verquirlen. Zum Schluss die Mandelblättchen unterheben.

4

Den vorgebackenen Kuchen aus dem Ofen holen und den Guss vorsichtig mit einem Spatel darauf verstreichen. Der Teig darf nicht einreißen! Das Backblech wieder in den Ofen schieben und den Kuchen weitere 15 Minuten backen.