Beeren-Baiser-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
6
Drucken
6
Beeren-Baiser-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.21529
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Beeren-Baiser-Kuchen

mit Stachelbeeren

Beeren-Baiser-Kuchen

Beeren-Baiser-Kuchen - Himmlisches Zusammenspiel: säuerliche Früchte unter einer süßen Haube

190
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.2 (29 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Sieb, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 3 Schüsseln, 1 Handmixer, 1 kleine Springform (18 cm Ø), 1 Backpapier, 1 Gummispachtel, 1 feine Reibe, 1 hohes Gefäß, 1 Kuchengitter, 1 Esslöffel, 1 Messbecher, 1 Teelöffel

Zubereitungsschritte

Beeren-Baiser-Kuchen Zubereitung Schritt 1
1

Die Beeren waschen, gut abtropfen lassen, putzen und in einer Schüssel mit einigen Tropfen Süßstoff und der Stärke mischen.

Beeren-Baiser-Kuchen Zubereitung Schritt 2
2

In einer 2. Schüssel Mehl, Rohrzucker, Kardamom, Backpulver und 1 Prise Salz mischen.

Beeren-Baiser-Kuchen Zubereitung Schritt 3
3

Milch, Öl und 3 Eier in einer weiteren Schüssel mit den Quirlen des Handmixers gründlich verquirlen. Zum Mehl geben und kurz unterrühren.

Beeren-Baiser-Kuchen Zubereitung Schritt 4
4

Den Boden einer kleinen Springform (18 cm Ø) mit Backpapier auslegen und den Teig hineinstreichen.

Beeren-Baiser-Kuchen Zubereitung Schritt 5
5

Beeren darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2-3) auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen.

Beeren-Baiser-Kuchen Zubereitung Schritt 6
6

Inzwischen die Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. (Restliche Zitrone anderweitig verwenden.)

Beeren-Baiser-Kuchen Zubereitung Schritt 7
7

Das übrige Ei trennen und das Eiweiß mit 1 Prise Salz in ein hohes Gefäß geben (Eigelb anderweitig verwenden). Zitronenschale zufügen.

Beeren-Baiser-Kuchen Zubereitung Schritt 8
8

Das Eiweiß mit den Quirlen des Handmixers zu sehr steifem Schnee schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen.

Beeren-Baiser-Kuchen Zubereitung Schritt 9
9

Den Eischnee auf den Kuchen streichen und weitere 8-10 Minuten backen. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Bei mir auch nicht. Ich hab das Eiweiß dann ohne Zitrone steif geschlagen und dann untergemengt. Ich schaffe es aber leider in 200 Jahren nicht, dass die Masse nach dem Backen cross ist :-( Gibt's da einen Trick... ich liebe knackige Baisierkrusten über alles... und verzweifle.