Beeren-Joghurtkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Beeren-JoghurtkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.31521

Beeren-Joghurtkuchen

Rezept: Beeren-Joghurtkuchen
5 h. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Für den Teig
125 g kalte Butter
250 g Mehl
75 g Zucker
1 Ei
Für die Füllung
700 g gemischte Beeren z. B. Erdbeeren, Himbeeren, schwarze Johannisbeeren
150 g Zucker
Hier kaufen!8 Blätter Gelatine
400 g Joghurt
100 g Quark
Zum Verzieren
1 Päckchen Tortenguss
125 ml roter Fruchtsaft
150 g Schlagsahne
1 EL Zucker
Zum Blindbacken
Backpapier
getrocknete Erbse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Butter würfeln und mit Mehl, Zucker und Ei zu einem glatten Teig verkneten. Die Springform mit dem Teig auskleiden,
2
dabei einen Rand formen. Teig in der Form 1 Stunde kühl stellen. Backpapier in Formgröße ausschneiden, auf den Teig legen und Hülsenfrüchte drauf schütten, dass der Boden bis zum Teigrand bedeckt ist. Im vorgeheizten Backofen (200°, Mitte) ca. 25 Minuten goldbraun backen.
3
Hülsenfrüchte und Papier entfernen. Teig in der Form abkühlen lassen, herauslösen und auf eine Kuchenplatte legen.
4
Für die Füllung Beeren verlesen, also schlechte Früchte, Blätter und ähnliches aussortieren, Beeren am besten nicht waschen. Ungefähr ein Viertel zum Verzieren weglegen, die übrigen Beeren mit 50 g Zucker sehr fein zerdrücken.
5
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt mit Quark und restlichem Zucker verrühren. Gelatine tropfnass in ein kleines Töpfchen geben, leicht erwärmen, bis sie flüssig ist. Mit 1 EL von der Joghurtmasse verrühren, dann unter den Rest rühren. Beerenpüree so locker unterheben, dass das Ganze marmoriert ist. In den Teigboden füllen. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
6
Den Tortenguss nach Packungsangaben mit dem Fruchtsaft zubereiten. Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Übrige Beeren und Sahnetupfen auf der Torte verteilen, mit Guss verzieren. Fest werden lassen und dann servieren.