Beeren-Pistazien-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Beeren-Pistazien-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.7153

Beeren-Pistazien-Kuchen

Beeren-Pistazien-Kuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Tarteform, 22 cm Durchmesser)
Für den Boden
5 Eier
125 g Zucker
1 TL Zitronenschale
125 g Mehl
Jetzt kaufen!20 g Speisestärke
Für die Buttercreme
150 g Butter
Jetzt kaufen!2 EL Puderzucker
3 EL Vanillepudding (Fertigprodukt)
Außerdem
100 g frische Heidelbeere
250 g frische Erdbeeren
250 ml roter Fruchtsaft
1 Päckchen roter Tortenguss
2 EL gehackte Pistazien
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine hohe Tarteform ausbuttern und mit Mehl bestauben. Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte von dem Zucker und dem Zitronenabrieb schaumig schlagen. Das Eiweiß steif schalgen und den übrigen Zucker nach und nach einrieseln lassen. Den Eischnee auf die Eigelbmasse setzen und vorsichtig unterheben.

2

Das Mehl mit der Stärke mischen, darüber sieben und ebenfalls unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen und den Pudding esslöffelweiße unterheben.

3

Die Beeren verlesen, waschen, putzen und die Erdbeeren der Länge nach halbieren oder vierteln. Die Buttercreme auf den Boden verstreichen, die Heidelbeeren aus 1/3 des Kuchens verteilen und die Erdbeeren aufrechtstehend auf dem restlichen Kuchen setzen. Den Saft mit dem Tortenguss verrühren und in einem Topf zum Kochen bringen. Über die Früchte gießen und erkalten lassen. Mit gehackten Pistazien bestreut servieren.

Schlagwörter