Beerenkuchen mit Zuckerguss Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Beerenkuchen mit ZuckergussDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Beerenkuchen mit Zuckerguss

Rezept: Beerenkuchen mit Zuckerguss
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Napfkuchen)
Butter für die Form
600 g frische Heidelbeere
Mehl zum Bestauben
Für den Teig
250 g Butter
240 g Zucker
1 EL Vanillezucker
5 Eier
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
0,125 l Milch
2 unbehandelte Zitronen Abrieb
8 cl Limoncello
Für das Kompott
2 EL Zucker
1 Zimtstange
1 Msp. Vanille
150 ml trockener Rotwein
Jetzt kaufen!½ TL Speisestärke
Für den Guss
Jetzt kaufen!150 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Außerdem
100 ml Schlagsahne
1 unbehandelte Zitrone in Spalten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Form gut ausbuttern und mit Semmelbrösels ausstreuen. Die Beeren verlesen, waschen, abtropfen lassen und die Hälfte der Beeren mit Mehl bestauben. Die Butter schaumig rühren, den Zucker und Vanillezucker dazugeben und cremig rühren. Die Eier nach und nach unterschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist. Das Mehl und Backpulver mischen, etwas auf den Teig sieben, untermischen, 4 EL Milch dazugeben, wieder Mehl darüber sieben und so fortfahren.

2

Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Evtl. etwas mehr oder weniger Milch zugeben, so dass der Teig geschmeidig und streichfähig wird. Den Zitronenabrieb, Limoncello und die mit Mehl bestaubten Beeren untermischen. Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und im Ofen 50-60 Minuten backen (Hölzchenprobe). Sollte der Kuchen zu dunkel werden, mit gebuttertem Backpapier abdecken. Zwischenzeitlich die übrigen Beeren mit dem Zucker und den Gewürzen in einen Topf geben, zum Kochen bringen, mit dem Wein ablöschen und mit der in ein wenig kaltem Wasser angerühter Speisestärke abbinden.

3

Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dicklichen Guss rühren. Die Sahne steif schlagen. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen, aus der Form stürzen und mit der Zuckerglasur verzieren. Je ein Stück Kuchen mit dem Heidelbeerkompott sowie einem Klecks Sahne und Zitronenspalten angerichtet servieren.