Beerenküchlein mit Baiser Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Beerenküchlein mit BaiserDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Beerenküchlein mit Baiser

Rezept: Beerenküchlein mit Baiser
30 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Stück
Für den Teig
250 g Mehl
80 g Mehl
1 Prise Salz
1 TL Zitronenschale
1 Ei
160 g Butter
Außerdem
350 g gemischte Beeren Heidelbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Himbeeren
3 Eiweiß
Jetzt kaufen!100 g Puderzucker
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl mit dem Zucker, Salz und Zitronenabrieb mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2

Die Beeren waschen, verlesen und gut abtropfen lassen.

3

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

4

Den Teig in 12 gleichgroße Portionen teilen, auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und die gebutterten Förmchen damit auskleiden. Mit Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchten bestreuen und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten blind backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

5

Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, den Puderzucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht.

6

Die Beeren in den Tarteletts verteilen, den Eischnee locker darauf setzen, den Backofen auf 240°C Ober- und Unterhitze hochschalten und die Törtchen ca. 5 Minuten goldgelb backen. Die fertigen Törtchen herausnehmen und mit Puderzucker bestaubt servieren.