Beinfleisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BeinfleischDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Beinfleisch

mit Cremespinat

Rezept: Beinfleisch
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Beinfleisch
1 kg Bein- Fleisch
2 gelbe Rüben
1 Petersilienwurzel
1 dünne Stange Porree
1 Stück Sellerieknolle
1 Zwiebel
Pfefferkörner
Salz
1 Stück Kren (Wurzen)
Für den Cremespinat
1 kg Spinat
Salz
2 EL Butter
1 EL Mehl
125 ml Gemüsebrühe
125 g Sauerrahm
Pfeffer
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss (frisch gerieben)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Beinfleisch waschen. Gemüse putzen und klein schneiden. Zwiebel halbieren und ungeschält in einem Pfännchen anrösten. In einem Suppentopf etwa 2,5 Liter Wasser aufkochen. Gemüse, Pfefferkörner und Zwiebelhälften dazugeben. Sobald das Wasser kocht, Beinfleisch einlegen und in 1-1,5 Stunden bei schwacher Hitze so weich kochen, dass es sich ganz leicht von den Knochen löst.

2

Spinat putzen, waschen und verlesen. Tropfnass mit einer kräftigen Prise Salz in einen großen Topf geben und zugedeckt in etwa 5 Minuten zusammenfallen lassen. Abgekühlt im Mixer fein pürieren. Butter in einem Topf zerlassen. Mehl einrühren und goldgelb anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und sämig einkochen lassen. Sauerrahm und pürierten Spinat unterrühren. Einige Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

3

Beinfleisch salzen und mit ein wenig Brühe (und nach Belieben Gemüse) in tiefe Teller geben. Krenwurzen schälen, mit einer groben Raspel Späne abschälen und daraufstreuen. Cremespinat separat dazu reichen. Dazu passen außerdem Rästerdäpfel.

Zusätzlicher Tipp

Tiefkühlspinat kann auch verwendet werden.