Berliner Kartoffelsuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Berliner KartoffelsuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.71522

Berliner Kartoffelsuppe

Berliner Kartoffelsuppe
585
kcal
Brennwert
1 Std. 55 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Rindfleisch zum Kochen
2 l Wasser
Salz
1 Bund Suppengrün
750 g Kartoffeln
weißer Pfeffer
Jetzt hier kaufen!1 Prise geriebene Muskatnuss
getrockneter zerriebener Majoran
50 g geräucherter fetter Speck
2 Zwiebeln (80 g)
Petersilie
Kerbel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst das Rindfleisch kurz unter kaltem Wasser abspülen. In einen großen Topf geben. Wasser drübergießen, salzen und für 90 Minuten zugedeckt kochen lassen. Nach 30 Minuten abschaumen und das geputzte, gewaschene kleingeschnittene Suppengrün hineingeben.

2

Dann die Kartoffeln schälen, im kaltem Wasser waschen, abtropfen lassen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Diese dann 30 Minuten vor Ende der Garzeit in den Topf geben.

3

Das Fleisch herausnehmen und auf einem Brett etwas abkühlen lassen. Die Suppe soll jetzt sämig sein. Wenn die Kartoffeln nicht ganz zerkocht sind (das hängt von der Sorte ab), mit einem Schneebesen oder dem Elektroquirl verrühren.

4

Das Fleisch von Fett und Knorpeln befreien, in 2 cm große Würfel schneiden und wieder in die Suppe geben. Dann die Suppe mit Pfeffer, Muskat, Majoran und eventuell noch etwas Salz abschmecken. Warm stellen.

5

Den Speck fein würfeln und in einer Pfanne auslassen. Dann die geschälten, gewürfelten Zwiebeln zufügen und alles in 10 Minuten braun und knusprig braten.

6

Petersilie und Kerbel abspülen, trockentupfen und hacken.

Die Suppe in eine Terrine füllen und kurz vor dem Servieren Speck, Zwiebeln, Petersilie und Kerbel drüberstreuen. Sofort servieren.

Schlagwörter