Berliner Pfannkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Berliner PfannkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41530

Berliner Pfannkuchen

Berliner Pfannkuchen
15 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
500 g Mehl
40 g Hefe
125 ml lauwarme Milch
40 g Zucker
2 EL Öl
2 Eigelbe
1 gestr. TL Salz
Hier kaufen!2 EL Rum
Marmelade oder Pflaumenmus
reichlich Schmalz oder Öl zum Ausbacken
Zucker oder Puderzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe mit etwas lauwarmer Milch auflösen, mit 1 Teelöffel Zucker und wenig Mehl vermengen und in die Vertiefung geben.

Den Hefevorteig 10 Minuten gehen lassen.

2

Dann den restlichen Zucker, die restliche Milch, das Öl, die Eigelbe, das Salz und den Rum zu Mehl und Vorteig geben; alles verarbeiten und so lange rühren, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst.

Den Teig mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort gehen lassen.

3

Dann etwa daumendick ausrollen und runde Platten von etwa 8 cm Durchmesser ausstechen. In die Mitte jeder Platte 1 Teelöffel Marmelade geben und den Teig über der Marmelade zusammenziehen. Die Teigränder fest zusammendrücken!

Die Teigbällchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, so daß die glatte Seite nach oben kommt, und gehen lassen.

4

Das Schmalz oder Öl auf 175°C (Frittier-Thermometer) erhitzen, die aufgegangenen Pfannkuchen mit der Oberseite ins heiße Fett geben und zuerst zugedeckt 2 bis 3 Minuten backen.

5

Dann den Deckel abnehmen, die Kuchen wenden und noch weitere 3 Minuten offen backen. Die Pfannkuchen abtropfen lassen und in Zucker wenden oder mit Puderzucker bestäuben.