Berliner Pfannkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Berliner PfannkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Berliner Pfannkuchen

Rezept: Berliner Pfannkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
500 g Mehl
40 g Hefe
1 TL Zucker
125 ml warme Milch
40 g Zucker
2 EL Öl
2 Eigelbe
1 gestr. TL Salz
Hier kaufen!2 EL Rum
Zum Füllen
Marmelade
Schmalz zum Fritieren
Zucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst das Mehl in eine Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, Hefe reinbröckeln, Zucker drüberstreuen. Mit etwas Milch verrühren. Mehl drüberstäuben. Schüssel mit einem Tuch bedecken. 15 Minuten gehen lassen.

2

Inzwischen die restliche Milch, Zucker, Öl, Eigelb, Salz und Rum reingeben. So lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Schüssel mit einem Tuch bedecken und den Teig nochmal 20 Minuten gehen lassen.

3

Dann gut daumendick ausrollen. Runde Plätzchen von etwa 8 cm Durchmesser ausstechen. Jeweils in die Mitte einen Teelöffel Marmelade geben. Teig über der Marmelade zusammenziehen. Teigränder bitte fest zusammendrücken. Berliner Pfannkuchen mit der Nahtstelle nach unten auf ein gefettetes Backblech legen. Nochmal gut 15 Minuten gehen lassen.

4

Schmalz auf 175 Grad (mit dem Fritier-Thermometer messen) erhitzen. Dann aufgegangene Pfannkuchen mit der glatten Seite zuerst in heißes Fett geben. Im zugedeckten Topf 2 bis 3 Minuten backen. Deckel abnehmen, Pfannkuchen wenden und noch 3 Minuten im offenen Topf backen.

5

Rausnehmen, abtropfen lassen. In Zucker wenden. Berliner sind richtig, wenn sie einen weißen Rand haben.