Berliner Streuselkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Berliner StreuselkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.31523

Berliner Streuselkuchen

mit Zimtstreusel

Berliner Streuselkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
500 g Weizenmehl
20 g Hefe
100 g Zucker
65 g Butter oder Pflanzenbutter
Milch
Für die Streusel:
250 g Weizenmehl
150 g Zucker
150 g Butter
Jetzt hier kaufen!1 gestr. TL Zimt (vielleicht auch mehr)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die zerbröselte Hefe mit 1 TL Zucker und 4-6 EL warmer Milch anrühren, in die Vertiefung schütten und etwas Mehl darüber streuen. Den Teig so etwa 15 Minuten gehen lassen.

2

In der Zwischenzeit die Butter in einem Topf zerlassen. Die etwas abgekühlte Butter mit den restlichen Zutaten zu der Mehlmischung geben und alles gleichmäßig miteinander verkneten. 

3

Den Teig an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. 

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

4

Für die Streusel erst das Mehl mit Zucker und Zimt vermischen und dann die Butter in Flöckchen untermischen. Mit Hilfe einer Gabel alles rasch verkneten und so Streusel herstellen. Eventuell mit etwas Zimt und Zucker abschmecken.

5

Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Streusel auf dem Teig verteilen und den Kuchen im vorgeheiztem Ofen etwa 20-30 Minuten backen.