Beulches-Hessische Lauchklöße Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Beulches-Hessische LauchklößeDurchschnittliche Bewertung: 4.31520

Beulches-Hessische Lauchklöße

Beulches-Hessische Lauchklöße
140
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Stange Lauch
100 g Kassler (oder anderes Pökelfleisch)
Salz
800 g mehligkochende Kartoffeln
1 EL Reis
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Lauch längs halbieren. Putzen, waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Pökelfleisch ebenfalls würfeln.

2

Reichlich Salzwasser in einem weiten Topf zum Kochen bringen. Kartoffeln schälen und auf der Gemüsereibe fein reiben. Anschließend mit Lauch- und Fleischwürfeln, 1/2 TL Salz und dem Reis mischen. Masse auf ein Küchentuch geben und zu einer Rolle formen. Enden mit Küchengarn zusammenbinden, sodass eine stramme Rolle entsteht.

3

Rolle in siedendes Wasser legen und darin bei kleiner bis mittlerer Hitze in 30 Min. zugedeckt gar ziehen lassen. Anschließend aus dem Wasser heben, auspacken und in Scheiben geschnitten servieren.  Klöße passen am besten zu Gerichten mit viel Sauce, wie beispielsweise Schweineragout oder Kasseler-Schmorbraten.

Zusätzlicher Tipp

Statt der rohen Reiskörner können Sie auch Grieß (ob Hart- oder Weichweizen) oder eine entrindete Toastbrotscheibe in Würfel schneiden und zur Masse geben, was ihr jeweils noch etwas Halt gibt. Alternativ zu Pökelfleisch nicht zu fetten durchwachsenen Räucherspeck verwenden.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Noch etwas ... Bevor die rohe Masse, die vorwiegend aus rohen Kartoffeln besteht, in die Leinensäckchen kommt, muss man sie sehr stark auspressen, die Flüssigkeit auffangen und nach ca. 10 Min. die Stärke wieder in die Masse einarbeiten. Die Kartoffelstärke setzt sich am Boden ab.