Bierrettich und Korianderkresse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bierrettich und KorianderkresseDurchschnittliche Bewertung: 41518

Bierrettich und Korianderkresse

mit Reisessig und Malzbier mariniert

Bierrettich und Korianderkresse
15 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 14 Portionen
Für den Rettich
400 g weißer Rettich
4 TL Salz
Jetzt hier kaufen!100 ml dunkler Reisessig (Chinkiang-Essig)
100 ml Malzbier
unbehandelten Zitronen
Außerdem
4 TL Korianderkeimling (bei Bedarf in einem Glas oder Keimapparat selbst gezogen)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den weißen Rettich kalt waschen, schälen und in feine Scheiben hobeln.
Breiten Sie die Rettichscheiben nebeneinander auf einem Backblech aus und bestreuen Sie den Rettich mit dem Salz.
Die Rettichscheiben anschließend etwa 2 Stunden durchziehen lassen, dann mit kaltem Wasser sorgfältig abspülen. Dadurch entziehen Sie dem Rettich Schärfe und Bitterstoffe.
Die Rettichscheiben in einem Sieb gut abtropfen lassen. 

2

Bringen Sie in einem großen flachen Topf den Reisessig, das Malzbier sowie die abgeriebene Orangenschale zum Kochen.
Dann die Rettichscheiben zugeben und alles einmal kurz aufkochen lassen.
Den Topf vom Herd ziehen und die Rettichscheiben in der Marinade auskühlen lassen. 

3

Die kalten Rettichscheiben entweder zu Türmchen schichten oder auf ein Holzstäbchen stecken und auf Tellern anrichten.
Garnieren Sie den Rettich vor dem Servieren dann jeweils mit 1 TL Korianderkeimlingen.
Den Rettich nach Belieben mit etwas Marinade beträufeln und servieren. Die restliche Marinade eignet sich sehr gut als Basis für eine Salat-Vinaigrette.