Birne mit Ziegenbrie und Rotweingelee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Birne mit Ziegenbrie und RotweingeleeDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Birne mit Ziegenbrie und Rotweingelee

Birne mit Ziegenbrie und Rotweingelee
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Birnen schälen und halbieren. Den Stiel nicht abschneiden. Den Rotwein mit dem Zucker, den Gewürznelken, dem Sternanis, dem Kardamom und den Zimtstangen aufsetzen und die Birnen darin bei sehr niedriger Temperatur 30 Minuten pochieren.

2

Dann mit einem Schaumlöffel aus dem Wein nehmen und einen Moment abkühlen lassen. Den Wein auf die Hälfte einkochen. 500 ml für das Gelee abgießen und den Rest (nicht mehr als einige Esslöffel) für später beiseite stellen.

3

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den halben Liter Wein-Birnen-Sirup durch ein Sieb gießen, erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Abkühlen lassen. In eine flache viereckige Schale geben und 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

4

Vor dem Servieren den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Birnen mit der runden Seite nach unten auf ein Backblech legen. Die Hälfte mit dünn geschnittenen Scheiben Käse belegen und kurz im Ofen gratinieren, bis der Käse geschmolzen ist.

5

Die Birnenhälften mit Käse auf 4 Teller verteilen und die anderen Hälften (ohne Käse) darauflegen. Mit dem beiseite gestellten Weinsirup beträufeln. Eine Figur oder eine Form aus dem Weingelee stechen und zu den Birnen geben.

Zusätzlicher Tipp

Normaler Brie, Ziegenkäse oder Blauschimmelkäse lassen sich auch für dieses Gericht verwenden.