Birnen-Quakrkkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Birnen-QuakrkkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

Birnen-Quakrkkuchen

Birnen-Quakrkkuchen
2 h. 30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Für den Teig
250 g Mehl
125 g kalte Butter
1 Prise Salz
1 Ei
50 g Zucker
Für die Füllung
1 kg Magerquark
500 g Birnen (Dose, abgetropft)
125 g weiche Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 EL Limettensaft
4 Eier
4 EL Grieß
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Zucker und Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen. 2/3 der Birnen fein würfeln, den Rest in feine Spalten schneiden.

2

Quark in einem feinen Sieb abtropfen lassen. Butter mit 100 g Zucker schaumig schlagen, Vanillezucker und Limettensaft zufügen, zu einer glatten Creme schlagen. Eier trennen, Eigelb nach und nach unterrühren. Grieß mit Backpulver und Puddingpulver mischen, langsam in die Creme einrieseln lassen, unterheben. Eiweiß mit restlichem Zucker sehr steif schlagen. Birnenwürfel, Quark und Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig auf bemehlter Fläche etwas größer als die Form ausrollen.

3

Einen 10 cm breiten Backpapierstreifen an den Springformrand legen. Den Boden und den Rand der Form mit dem Teig auskleiden, Quarkmasse einfüllen, glatt streichen mit Birnenspalten belegen und im Backofen bei 175°C ca. 70 Minuten backen, eventuell mit Alufolie abdecken. Den Kuchen nach dem Backen 30 Minuten in der Form ruhen lassen, vor dem Servieren evtl. mit Puderzucker bestäuben.