Birnen-Quark-Torte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Birnen-Quark-TorteDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Birnen-Quark-Torte

Rezept: Birnen-Quark-Torte
40 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
Teig
150 g Mehl
100 g weiche Butter oder Margarine
50 g Zucker
1 Eigelb
1 Prise Salz
Belag
1 große Dose Birnen abgetropft
40 ml Birnengeist
500 g Sahnequark
1 EL abgeriebene Zitronenschale
1 Päckchen Vanillezucker
75 g Zucker
50 g Kokosflocken
1 Becher Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Vanillezucker
Zucker nach Geschmack
75 g geraspelte Schokolade
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl für den Teig auf eine Arbeitsfläche sieben und eine Mulde hineindrücken.

2

Die Butter oder Margarine in Flöckchen daraufsetzen.

3

Mit Zucker bestreuen und das Eigelb in die Mulde setzen.

4

Mit etwas Salz bestreuen und mit den Händen von außen nach innen schnell zu einem glatten Teig kneten.

5

Den Teig in ein feuchtes Tuch wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

6

Backofen auf 225° C vorheizen.

7

Den Teig dünn auf einem kleinen Backblech ausrollen und ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

8

In der Zwischenzeit die gut abgetropften Birnenhälften mit Birnengeist beträufeln.

9

Den Sahnequark mit der Zitronenschale, dem Vanillezucker, dem Zucker, den Kokosflocken glattrühren.

10

Die Birnen erneut gut abtropfen lassen und die Flüssigkeit unter den Quark ziehen.

11

Den erkalteten Tortenboden auf eine Arbeitsfläche legen und mit einem Drittel der Quarkmasse bestreichen.

12

Einen Kuchenring aus Pappe um den Tortenboden legen.

13

Die Birnen gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen, den restlichen Quark daraufgeben und glattstreichen.

14

Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen und je nach Geschmack mit Zucker süßen.

15

Die Quarktorte mit der Sahne garnieren, mit Schokostreuseln bestreuen, vollständig erkalten lassen und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Variationstipp: Anstelle der Birnen können Sie selbstverständlich auch jedes beliebige Obst verwenden, wie zum Beispiel frische Beeren. Achten Sie aber darauf, dass Sie zu den Früchten Ihrer Wahl auch den passenden Alkohol zum Marinieren verwenden.