Birnensalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BirnensalatDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Birnensalat

mit Rotweinschaum

Rezept: Birnensalat
470
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
2 h. 2 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Salat
3 l kräftiger Rotwein
150 g Zucker
100 g Sultaninen
8 feste, reife Birnen z.B. Alexander Lukas
4 Pfefferminze Sträußchen
Für den Schaum
Hier kaufen!3 Blätter rote Gelatine
200 g süße Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Sultaninen in etwas Rotwein einweichen. Den restlichen Rotwein zusammen mit dem Zucker in einen großen Topf geben und zur Hälfte einkochen lassen. Dann die Sultaninen dazugeben und alles nochmals aufkochen lassen.

2

Die Birnen schälen, halbieren, entkernen, in Spalten schneiden, in den Rotwein geben und das Ganze nochmals kurz aufkochen lassen.

3

Die Gelatine in kaltem Wasser etwa 5 Minuten einweichen. Vom Rotweinfond etwa 200 ml abgießen und gut warm halten. Die Birnen im restlichen Rotwein erkalten lassen. Die Gelatine gut ausdrücken, im noch heißen Rotweinfond auflösen und das Ganze etwas abkühlen lassen.

4

Die Sahne steif schlagen. Sobald die Rotwein-Gelatine-Mischung leicht zu binden beginnt, die Sahne vorsichtig darunterheben und das Ganze etwa 30 Minuten kalt stellen.

5

Die Birnenspalten auf Tellern zusammen mit den Sultaninen und Rotweinfond anrichten, Vom Rotweinschaum mit einem heißen Esslöffel Nocken abstechen und zum Birnensalat geben.

Die Pfefferminzsträußehen kalt abbrausen, gut trockentupfen und das Ganze damit garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Birnen sind, im Gegensatz zu Äpfeln, nur begrenzt lagerfähig und haben eine kurze Genußreifezeit. Frische Birnen sind das ganze Jahr über im Handel erhältlich. Unreif eingekaufte Birnen reifen bei Zimmertemperatur schnell nach.

Getränketipp:
Zum feinen Birnensalat trinken Sie am besten einen lieblichen Rotwein. Im Anschluß an den Genuß des Salates paßt gut eine Tasse Kaffee.

Rezeptvariation:
Anstelle des Rotweinschaums passt zum Birnensalat auch gut eine Zimtcreme. Dazu 3 Blatt weiße Gelatine etwa 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Inzwischen 1/2 Milch zusammen mit 100 g Zucker und etwa 1/4 Teelöffel gemahlenem Zimt aufkochen und vom Herd nehmen.

Dann 4 frische Eigelbe mit einigen Eßlöffeln der Milchmischung verquirlen. Die Eiermilch vorsichtig unter die restliche Milchmischung ziehen und damit binden. Die Gelatine gut ausdrücken, unter die Mischung geben und das Ganze unter Rühren  abkühlen lassen.

Etwa 250 g süße Sahne steif schlagen. Sobald die Zimtmasse fest zu werden beginnt, die Sahne darunterziehen,  dann die Creme mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Von der fertigen Zimtcreme mit einem heißen Esslöffel Nokken abstechen und zum Birnensalat servieren.