Biskuit-Eisparfait mit Johannisbeeren Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Biskuit-Eisparfait mit JohannisbeerenDurchschnittliche Bewertung: 3.5154

Biskuit-Eisparfait mit Johannisbeeren

Biskuit-Eisparfait mit Johannisbeeren
50 min.
Zubereitung
5 h. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (4 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Eier trennen und das Eiklar in eine große Schüssel geben und kalt stellen. Die Eigelbe in einen Schlagkessel geben. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herausschaben. Zusammen mit dem Puderzucker zu den Eigelben geben. auf einem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen dick-schaumig schlagen. Anschließend zum schnelleren Abkühlen in Eiswasser kalt schlagen.
2
Als nächstes die Sahne steif schlagen und unter die kalte Eiercreme ziehen. Das Eiklar mit dem Zitronensaft steif schlagen und den Eischnee unter die Eismasse heben. Die Creme halbieren, die Löfellbiskuits zerbröseln und unter eine Hälfte der Eismasse heben.
3
Die Johannisbeeren waschen, abtrocknen und von den Rispen streifen. Grob pürieren und unter die zweite Hälfte der Eiscreme streichen.
4
Die Hälfte der hellen Creme in eine mit Frischhaltefolie ausgekleidete Kastenform streichen, die Johannisbeercreme darüber streichen und mit der restlichen hellen Creme abschließen. Mit Folie abdecken und für ca. 5 Stunden in das Gefrierfach stellen.
5
Die Form auf eine Platte stürzen, die Folie abziehen und das Parfait nach Belieben mit angefrohrenen Himbeeren garnieren. In Stücke geschnitten servieren.