Biskuit-Granatapfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Biskuit-GranatapfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Biskuit-Granatapfelkuchen

Biskuit-Granatapfelkuchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Springform; 26 cm Durchmesser
Butter und Brösel; für die Springform
125 g Butter
6 Eier
1 Prise Salz
150 g Zucker
2 EL Vanillezucker
100 g Mehl
Jetzt kaufen!50 g Speisestärke
100 ml Apfelsaft
2 EL Honig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Boden der Springform mit Butter bepinseln und mit den Bröseln ausstreuen.
2
Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Die Eier mit dem Salz, dem Zucker und Vanillezucker über einem heißen Wasserbad cremig schlagen. Aus dem Wasserbad nehmen, kalt rühren, das Mehl und die Stärke darüber sieben und unterziehen. Die Butter unterheben und den Teig in die Backform füllen. Im Ofen ca. 35 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.
3
Den Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen. Die weißen Häutchen entfernen. Den Saft mit dem Honig und den Kernen aufkochen lassen. Beiseite ziehen und auskühlen lassen.
4
Den Kuchen aus der Form lösen, auf eine Kuchenplatte legen und vor dem Servieren die Granatapfelkerne darauf verteilen.