Biskuit-Ristretto-Roulade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Biskuit-Ristretto-RouladeDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Biskuit-Ristretto-Roulade

mit Lachsfüllung

Rezept: Biskuit-Ristretto-Roulade
1 Std.
Zubereitung
4 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Biskuitteig
2 Eigelbe
1 EL Kaffee -Reduktion
1 TL Kräutermeersalz
Koriandersamen online bestellen1 Msp. frisch gemahlene Koriandersamen
1 Msp. frisch geriebene Ingwerwurzel
2 Eiweiß
1 Prise Meersalz
50 g Weißmehl
1 Msp. phosphatfreies Backpulver
20 g flüssige Butter
Füllung
200 g Rückenfilet von Graved Lachs oder geräucherter Lachs
6 Scheiben geräucherter Lachs
1 rote Chilischote , entkernt und fein gehackt
2 EL saure Sahne
2 EL Zitronensaft
100 g fettreduzierte Schlagsahne
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Kräutermeersalz
Dill
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Rücken eines rechteckigen Backbleches mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 220°C vorheizen.

2

Eigelbe, Kaffeereduktion, Kräutersalz, Koriander und Ingwer mit dem Schneebesen zu einer luftigen Masse aufschlagen. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Mehl und Backpulver mischen, zusammen mit dem Eischnee lagenweise unter die Eigelbmasse heben.

3

Den Teig etwa 5 mm dick auf der Hälfte des Backpapiers ausstreichen. Das Biskuit auf mittlerer Schiene bei 220°C 5 Minuten im Ofen backen. Das Biskuit mit dem Papier vom Blech nehmen, das Papier lösen, Biskuit mit umgedrehtem Kuchenblech zudecken. So bleibt das Biskuit feucht und lässt sich gut rollen.

4

Vom Lachsrückenfilet einen Streifen von 1 cm Dicke abschneiden. Den Rest in zwei gleich große Stücke schneiden, für das Lachstatar eine Hälfte in kleine Würfel schneiden, mit dem sauren Halbrahm, der gehackten Chilischote und einem Esslöffel Zitronensaft mischen, mit schwarzem Pfeffer und wenig Kräutersalz würzen. Die 6 Lachsscheiben zu einem Rechteck auf eine Klarsichtfolie legen. Das Lachstatar auf das Rechteck streichen, den Lachsstreifen darauf legen und mit dem Lachs-Rechteck einrollen.

5

Den restlichen Lachs fein hacken, mit der Hälfte des Rahms mischen, mit schwarzem Pfeffer, restlichem Zitronensaft und wenig Kräutersalz würzen, im Cutter (Moulinette) fein pürieren; den restlichen Rahm steif schlagen und unterziehen.

6

Lachsmousse auf das Biskuit streichen. Lachsrolle darauf legen, einrollen.

7

Die Roulade in Klarsichtfolie einwickeln, etwa 2 Stunden kühl stellen.Gekühlte Roulade aufschneiden, zum Beispiel mit Apfel-Meerrettich-Confit servieren.