Biskuitkuchen auf englische Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Biskuitkuchen auf englische ArtDurchschnittliche Bewertung: 41527

Biskuitkuchen auf englische Art

Rezept: Biskuitkuchen auf englische Art
40 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Springform, ca. 22 cm Durchmesser
Für den Teig
5 Eier
½ TL Zitronensaft
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Zucker
100 g Mehl
Jetzt kaufen!50 g Speisestärke
1 Msp. Backpulver
Für die Füllung
170 g Clotted Cream ersatzweise Creme double
Erdbeerfruchtaufstrich
Außerdem
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden einer kleinen Springform fetten und bemehlen.
2
Die Eier trennen, die Eiweiße mit dem Zitronensaft und dem Vanillezucker zu einem steifen Schnee schlagen. Die Eigelbe in einer Schüssel mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver vermischen. Den Eischnee unter die Eigelbmasse heben, die Mehlmischung darüber sieben und mit einem Schneebesen unterheben. Den Teig sofort in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten hell backen. Stäbchenprobe durchführen.
3
Den fertigen Biskuit 5 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
4
Den ausgekühlten Kuchen einmal quer durchschneiden und die untere Kuchenhälfte mit der Clotted cream besteichen. 3-4 EL vom Fruchtaufstrich darauf verstreichen und die andere Teighälfte darauf setzen. Mit Puderzucker bestauben und servieren.