Biskuittörtchen mit Rosengelee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Biskuittörtchen mit RosengeleeDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Biskuittörtchen mit Rosengelee

Biskuittörtchen mit Rosengelee
1 Min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Schokoladenbiskuit
75 g Vollkorn Mehl
Kakaopulver gibt es hier.1 EL Kakaopulver
3 Eier
75 g Zucker
Salz
Für die Mascarponecreme
Hier kaufen!6 Blätter weiße Gelatine
250 g Mascarpone
250 g Magerquark
Jetzt kaufen!100 g Puderzucker
Jetzt hier kaufen!Mark von 1 Vanilleschoten
200 g Sahne
Für das Rosengelee
Hier kaufen!6 Blätter weiße Gelatine
250 g ungespritzte rote Duftrosenblatt
100 g Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
Außerdem:
Butter und Mehl für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Biskuit: Ofen auf 180°C vorheizen. Mehl mit Kakaopulver in eine Schüssel sieben. Eier trennen. Eiweiße mit Zucker und 1 Prise Salz zu Schnee schlagen. Eigelbe verquirlen, unter den Eischnee rühren. Mehlmischung unterheben. Eine Springform (24 cm Durchmesser) einfetten und mit Mehl ausstäuben. Teig hineingeben und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

2

Mascarponecreme: Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone, Quark, Puderzucker und Vanillemark verrühren. Gelatine ausdrücken und tropfnass in einem Topf unter Rühren auflösen. Etwas von der Mascarponemasse unterrühren. Die Mischung unter die restliche Creme rühren und kühl stellen. Sahne steif schlagen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, die Sahne unterheben.

3

Mit einem Metallring (à 8 cm Durchmesser) 4 Biskuitkreise ausstechen. Vier Metallringe auf einen Teller oder eine Platte stellen, mit den Biskuitböden auslegen, mit der Mascarponecreme füllen und etwa 2 Stunden kühl stellen, bis die Creme fest ist.

4

Rosengelee: Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Die Rosenblätter in ½ I Wasser aufkochen und wieder abkühlen lassen. In ein Sieb abgießen und den Sud auffangen. Den Sud mit Zucker und Zitronensaft in einem Topf erhitzen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Etwas abkühlen lassen. Törtchen mit dem Gelee überziehen, nochmals 2 Stunden kühl stellen.

5

Die Minitörtchen aus den Ringen lösen, falls nötig mit einem Messer den Rand entlangfahren, und auf Teller verteilen. Nach Belieben mit frischen Beeren garnieren.