Black and White Cookies Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Black and White CookiesDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Black and White Cookies

Black and White Cookies
280
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 15 Stück
200 g Zucker
150 g weiche Margarine
2 Eier (Größe M)
Zitronen
150 ml Milch
1 Päckchen Vanillezucker
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
150 g Zartbitterkuvertüre
Jetzt kaufen!150 g Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Erst an den Backofen denken und diesen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Zucker und Margarine schaumig rühren, dann die Eier unterschlagen, so dass eine schaumig-cremige Masse entsteht. Die Zitrone auspressen und den Saft mit Milch und Vanillezucker unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und nach und nach unter die Schaummasse mengen.

2

Jetzt mit einem Esslöffel Teighäufchen aufs Blech setzen, dabei einen Mindestabstand von etwa 4- 5 cm zwischen den Häufchen einhalten. Reicht der Platz auf dem Blech nicht aus, für die letzten Cookies auch noch ein zweites Blech mit Backpapier auslegen und den übrigen Teig in Häufchen darauf setzen. Im Ofen (Mitte!) die Cookies etwa 20 Minuten backen. Vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

3

Die Kuvertüre grob hacken und entweder in einem kleinen Topf bei geringer Hitze auf dem Herd schmelzen oder in einem kleinen Schälchen in der Mikrowelle. Zum Puderzucker nach und nach so viel kochend heißes Wasser geben, bis sich der Zucker in eine dicke Masse verwandelt hat (Vorsicht: Man braucht nicht viel!).

4

Die leicht abgekühlten Cookies auf der flachen Seite je zur Hälfte mit der weißen Puderzuckerglasur und der dunklen Kuvertüre bestreichen und vollkommen auskühlen lassen.