Blätterteig-Törtchen mit Feigen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Blätterteig-Törtchen mit FeigenDurchschnittliche Bewertung: 51515

Blätterteig-Törtchen mit Feigen

Rezept: Blätterteig-Törtchen mit Feigen
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
2 Scheiben TK-Blätterteig
5 frische, große, vollreife Feigen
Mehl zum Ausrollen
getrocknete Erbse zum Blindbacken
4 Eigelbe
50 g Zucker
Jetzt zuschlagen!2 EL Orangenlikör
2 EL Zitronensaft
Butter in Flöckchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Blätterteig in etwa 20 Minuten auftauen lassen. Vier flache Gratinförmchen bereitstellen. Den Backofen auf 200 oe vorheizen. Die Feigen waschen, abtrocknen und in nicht zu dicke Scheiben schneiden. Blätterteigscheiben auf leicht bemehlter Fläche so weit ausrollen, dass sich die Förmchen damit auskleiden lassen, überstehende Ränder abschneiden, in dünne Streifen schneiden und zu Spiralen drehen. Die Erbsen darauf verteilen und den Teig 15 Minuten auf mittlerer Einschubleiste blind backen. Inzwischen die Eigelbe zusammen mit Zucker, Orangenlikör und Zitronensaft schaumig rühren.

2

Aus den vorgebackenen Törtchen die Erbsen vorsichtig herausnehmen. Die Böden mit Feigenscheiben fächerförmig auslegen, die Eigelb-Zucker-Masse darüber verteilen und mit einer zweiten Lage Feigen bedecken. Die Teigspiralen darauf anordnen und die Butterflöckchen darauf setzen. Die Törtchen werden in 15 bis 20 Minuten bei 220 oe fertig gebacken. Bevor man sie serviert, sollte man ungefähr eine halbe Stunde warten und sie ruhen lassen.