Blattsalat mit Gersten-Bratling und Rote-Bete-Streifen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Blattsalat mit Gersten-Bratling und Rote-Bete-StreifenDurchschnittliche Bewertung: 3.91536

Blattsalat mit Gersten-Bratling und Rote-Bete-Streifen

Blattsalat mit Gersten-Bratling und Rote-Bete-Streifen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (36 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Salat
100 g Rote Bete
200 g gemischter Blattsalat z. B. Frisée, Eichblatt, Kopfsalat
Hier kaufen!2 EL Weißweinessig
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
Für die Puffer
200 g Graupe
Salz
1 Schalotte
1 EL frisch gehackte Petersilie
1 Ei
50 g Frischkäse
50 g Semmelbrösel
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
3 EL Pflanzenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Graupen in kochendem Salzwasser ca. 40 Minuten garen. Abgießen, gut abtropfen und abkühlen lassen. Die Schalotte abziehen, fein hacken, mit der Petersilie, dem Ei, Graupen, Frischkäse und Paniermehl vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Aus dem Teig 12 kleine Puffer formen und diese in einer heißen Pfanne mit Öl rundherum 2-3 Minuten goldbraun braten. Die Hitze reduzieren und die Puffer noch 2-3 Minuten ziehen lassen.
2
Die Rote Bete schälen und zuerst in feine Scheiben und dann in feine Streifen schneiden. Den Salat waschen, putzen, trocken schleudern, zurechtzupfen und mit den Rote Bete Streifen auf Teller verteilen. Den Essig mit dem Zitronensaft verrühren, salzen, pfeffern, das Öl unterrühren und die Vinaigrette über den Salat träufeln. Mit den Gerstenpuffern belegen und servieren.