Blattsalat mit Hähnchenfilet in Dijonsenf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Blattsalat mit Hähnchenfilet in DijonsenfDurchschnittliche Bewertung: 4.21526

Blattsalat mit Hähnchenfilet in Dijonsenf

Blattsalat mit Hähnchenfilet in Dijonsenf
398
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Hähnchenbrustfilet
frischer Rosmarin
2 EL Dijonsenf
2 EL Öl
weißer Pfeffer
8 Walnusskernhälften
gemischte Blattsalat der Saison (z.B. Eichblattsalat, Römersalat, Radicchio)
1 Schalotte
2 EL Cidre-Essig
1 EL Apfelsaft
Jodsalz
Zucker oder Honig
Jetzt online kaufen!1 EL Walnussöl
3 EL neutrales Pflanzenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hähnchenbrustfilet unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp trockentupfen und in eine Auflaufform legen. Rosmarinzweige kurz abbrausen, trockenschütteln, Nadeln abzupfen und fein hacken. Mit Senf, Öl und Pfeffer verrühren. Hähnchenfilet damit bestreichen. Zugedeckt ca. 30 Minuten marinieren.

2

Hähnchenfleisch im heißen Backofen bei 150 Grad (Gasherd: Stufe 1 bis 2) ca. 15 Minuten garen. Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett anrösten, bis sie zu duften beginnen. Salate waschen, putzen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen.

3

Schalotte schälen und fein hacken. Mit Essig, Apfelsaft, Salz, Pfeffer und Zucker oder Honig verrühren. Öle mit einer Gabel unterschlagen. Salate, Hähnchenfilet und Nüsse auf Tellern anrichten, Marinade über den Salat träufeln.