Blumenkohl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BlumenkohlDurchschnittliche Bewertung: 41517

Blumenkohl

mit Frankfurter Grüner Soße

Rezept: Blumenkohl
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
1 kg Blumenkohl
250 ml Milch (1,5 % Fett)
250 g Crème fraîche
3 Eigelbe
4 Eier
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss
Salz
weißer Pfeffer
etwas Butter für die Form
Frankfurter Grüne Soße
3 ½ Bund von 7 verschiedenen Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Pimpinelle, Sauer- ampfer, Borretsch, Dill, Kresse, Estragon und Zitronenmelisse, je nach Angebot)
1 zerdrückte Knoblauchzehe
2 EL Senf
2 hartgekochte Eier
2 Schalotten
4 EL Crème fraîche
etwas Zitronensaft
etwas abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitronen
Salz
weißer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Am Vortag die Blumenkohlröschen waschen und im Dämpfeinsatz eines Schnellkochtopfes etwa eine Minute lang knackig dämpfen.

2

Den Topf drucklos machen, die Blumenkohlröschen zum Ausdämpfen auf ein großes Blech geben. Der Blumenkohl muss sehr trocken sein, da sonst die Bindung der Terrine verloren geht.

3

Milch, Crème fraîche, Eigelb und Eier in eine Schüssel geben und gut vermischen.

4

Mit frisch geriebenem Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Die Blumenkohlröschen grob zerteilen, salzen und pfeffern, Eiermasse hinzufügen und untermischen.

6

Eine Terrinenform mit Butter einfetten und sorgfältig mit Aluminiumfolie auskleiden. So viel Folie am Rand überstehen lassen, dass die Form später damit verschlossen werden kann.

7

Die Blumenkohlmasse in die Form geben und die Form mit der überstehenden Folie verschließen und in ein Wasserbad stellen.

8

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 190 Grad 60-70 Minuten lang garen.

9

Die Folie oben öffnen und die Terrine über Nacht erkalten lassen.

10

Am nächsten Tag die Kräuter verlesen, waschen, trockenschleudern und grob hacken. Mit Wasser in einem Mixer pürieren, sodass die Soße eine kräftig grüne Farbe bekommt.

11

Knoblauch und Senf dazugeben und verrühren.

12

Eier pellen und die Schalotten fein hacken und beides hinzufügen.

13

Die Crème fraîche untermischen und die Soße mit Zitronensaft und -schale, Salz und Pfeffer würzen.

14

Die Blumenkohlterrine vor dem Servieren stürzen, die Folie vorsichtig abziehen und die Terrine in Scheiben schneiden.

15

Die Soße auf den Teller gießen und die Blumenkohlterrinenscheiben darauflegen.

16

Nach Belieben mit Kräutern garnieren sowie abgezogene, entkernte und in Stücke geschnittene Tomaten dazureichen.

Schlagwörter