Blutorangen-Panna cotta Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Blutorangen-Panna cottaDurchschnittliche Bewertung: 41522

Blutorangen-Panna cotta

mit Orangenblütensirup

Rezept: Blutorangen-Panna cotta
20 min.
Zubereitung
4 h. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Dekoration
3 Blutorangen (filetiert)
gehackte Pistazien zum Garnieren
Für die Panna cotta
Hier kaufen!3 Blätter Gelatine
1 l Creme double
145 g extrafeiner Zucker
2 Blutorangen (die fein abgeriebene Schale)
Für den Orangenblütensirup
115 g extrafeiner Zucker
1 Blutorange (Saft)
125 ml Wasser
1 Zimtstange
Kardamomkapseln online bestellen3 Kardamomkapseln (vorsichtig zerdrückt)
2 TL Orangenblütenwasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Panna cotta: Weichen Sie die Gelatine 5 Minuten lang in kaltem Wasser ein und drücken Sie sie anschließend gut aus. Erwärmen Sie die Crème double, den Zucker und die Orangenschale in einem Topf bei mittlerer bis hoher Hitze, bringen Sie die Mischung bis kurz vor den Siedepunkt und nehmen Sie den Topf danach vom Herd.

2

Fügen Sie die Gelatine hinzu, lösen Sie sie unter Rühren auf und geben Sie die Mischung anschließend durch ein Sieb. Füllen Sie sie in einen Krug und werfen Sie die Orangenschalen weg. Verteilen Sie die Panna cotta auf 8 Formen à 125 ml, lassen Sie sie auf Zimmertemperatur abkühlen und decken Sie sie mit Frischhaltefolie ab. Stellen Sie die Förmchen anschließend für 4 Stunden in den Kühlschrank, bis die Masse gestockt ist.

3

Für den Sirup: Erwärmen Sie alle Zutaten bei niedriger Hitze in einem kleinen Topf, lösen Sie den Zucker unter Rühren vollständig auf und erhöhen Sie danach die Temperatur (auf mittlere Stufe). Lassen Sie die Mischung anschließend in ca. 10 Minuten auf 100 ml Flüssigkeit einkochen, gießen Sie den fertigen Sirup durch ein Sieb und stellen Sie ihn in einem Krug zum Auskühlen beiseite.

4

Nehmen Sie die Panna cotta unmittelbar vor dem Servieren aus dem Kühlschrank, stürzen Sie sie auf einen Servierteller und beträufeln Sie sie mit dem Sirup. Bestreuen Sie sie mit den gehackten Pistazien und dekorieren Sie sie mit den Orangenspalten.

Zusätzlicher Tipp

Sie können die Blattgelatine auch durch 1,5 TL gemahlene Gelatine ersetzen, die sie zuvor in 2 EL Wasser auflösen. Stellen Sie die so angerührte Gelatine bei maximaler Wattzahl in die Mikrowelle, nehmen Sie sie nach 40 bis 50 Sekunden wieder heraus und lösen Sie sie danach unter Rühren vollständig auf.

Anstelle der Blutorangen können Sie auch jede andere Orangensorte verwenden.