Blutwurströsti Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BlutwurströstiDurchschnittliche Bewertung: 4.11515

Blutwurströsti

mit Speckapfelsoße

Rezept: Blutwurströsti
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Rösti
500 g Kartoffeln
1 TL Salz
Öl (zum Braten)
8 Scheiben Blutwurst
etwas Mehl
Soße
1 aromatischer Apfel (z.B. Topas vom Bodensee)
etwas Butter
2 EL Calvados
100 ml Apfelsaft
Salz
Zitronen
100 g Sahne
100 g Speckwürfel (angeröstet)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Rösti die geschälten Kartoffeln in Salzwasser blanchieren, bis sie halb gar sind. Abkühlen lassen und mit der Gemüsereibe in feine Stäbchen reiben. Das Fett in der Pfanne erhitzen. Die Blutwurstscheiben in Mehl wenden, dünn mit den geriebenen Kartoffeln einpacken und vorsichtig in die Pfanne legen. Wenn sie leicht braun werden, mehrmals wenden, damit sie gut mit dem Fett vermischt sind.

2

Bei mittlerer Hitze 10 Minuten zugedeckt braten, dabei immer wieder wenden. Dann bei größerer Hitze ohne Deckel fertig braten, bis sie schön braun sind.

3

Den Apfel in dünne Spalten schneiden. Mit etwas Butter in einem Topf andünsten. Mit Calvados ablöschen, mit Apfelsaft auffüllen und gut durchkochen. Wenn die Apfelstücke weich sind, die Soße mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz, etwas Zitrone und Sahne abschmecken. Vor dem Servieren die Soße nochmals aufmixen. Dann die gerösteten Speckwürfel dazugeben.

4

Die Rösti auf einem vorgewärmten Teller auf der Soße anrichten und mit einem Salatbouquet servieren.