Böhmische Powidltascherl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Böhmische PowidltascherlDurchschnittliche Bewertung: 3.81526

Böhmische Powidltascherl

Rezept: Böhmische Powidltascherl
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
150 g Mehl
1 Ei
3 EL Milch
1 kräftige Prise Salz
Mehl zum Ausrollen
300 g festes Pflaumenmus
Salzwasser
75 g Butter
40 g Zucker
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aus Mehl, Ei, Milch und Salz einen glatten, aber festen Teig kneten. Unter einer umgedrehten Schüssel 20 Minuten ruhen lassen , dann auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrollen und in 8 mal 8 cm große Quadrate schneiden.

2

In die Mitte jedes Quadrats etwa 1 EßI. Pflaumenmus geben und die Ränder mit Wasser bestreichen. Die Quadrate zu Rechtecken zusammenklappen und die Ränder mit den Fingerspitzen gut zusammendrücken. Reichlich Salzwasser aufkochen, die Powidltascherl einlegen und 10 Minuten sieden lassen.

3

Entweder mit einem Schaumlöffel herausnehmen oder vorsichtig auf einem Sieb abtropfen lassen. In eine vorgewärmte Schüssel geben und mit der zerlassenen, leicht gebräunten Butter übergießen.

4

Zucker und Zimt mischen und über die Powidltascherl streuen. Böhmische Powidltascherl werden in Österreich als Dessert serviert.