Bohnen-Crostini Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bohnen-CrostiniDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Bohnen-Crostini

mit Lardo

Rezept: Bohnen-Crostini
1 Std. 30 min.
Zubereitung
1 Tag 1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
150 g getrocknete Cannellino-Bohnen (oder andere weiße Bohnen)
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Salbei
3 ½ Zweige Thymian
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
1 Msp. Piment d’Espelette (oder Cayennepfeffer)
½ l Hühnerbrühe
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
einige Spritzer Zitronensaft
12 Scheiben Baguette
12 hauchdünne Scheiben Lardo (ital. fetter Speck)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Am Vortag die Bohnen mit dem Rosmarin-, Salbei- und 1 Thymianzweig in reichlich kaltem Wasser einweichen.

2

Am nächsten Tag die Bohnen mit den Kräutern in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Schalotten und 1 Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Schalotten und den Knoblauch darin andünsten. Die Bohnen mit den Kräutern dazugeben und mit Piment d'Espelette würzen. Die Brühe hinzufügen und die Bohnen bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde weich garen. Dann die Kräuter entfernen.

3

Die Bohnen in ein Sieb gießen, dabei den Kochsud auffangen. Die Bohnen in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren.

Dabei so viel Kochflüssigkeit dazugeben, dass eine dickcremige Paste entsteht. Die Bohnenpaste durch ein Sieb streichen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

4

Die restliche Knoblauchzehe schälen und leicht andrücken. Das übrige Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und restlichen Thymian dazugeben und die Baguettescheiben darin auf bei den Seiten knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die warme Bohnencreme auf die Crostini geben und mit dem Lardo belegen.

Nach Belieben mit frittierten Salbeiblättern garnieren.