Bohnenbuletten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BohnenbulettenDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

Bohnenbuletten

mit Joghurtdressing

Bohnenbuletten
257
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Dose weiße Bohnen
2 EL Milch (1,5 % Fett)
1 Beutel Knorr Fix für knuspriges Wiener Schnitzel
Kreuzkümmel online bestellengem. Kreuzkümmel
20 g Sesamsaat
2 EL Keimöl
150 g Eisbergsalat
1 Beet Knorr Salatkrönung Joghurt-Dressing Würzige Gartenkräuter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Knoblauchzehe schälen und klein hacken.

2

Die Bohnen in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen. Bohnen zusammen mit der Milch mit einem Stabmixer pürieren. Fix für knuspriges Wiener Schnitzel, Knoblauch und Frühlingszwiebeln zu den pürierten Bohnen geben und gut untermischen.

3

Mit Kreuzkümmel würzen und 16-20 kleine Buletten formen. Sesamsaat auf einen Teller geben und die Buletten darin wenden.

4

Keimöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Bohnenbuletten darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3-4 Minuten knusprig braten.

5

Den Eisbergsalat waschen, trockenschleudern, in Streifen schneiden und auf eine Platte legen. Salatkrönung Joghurt-Dressing darüberträufeln und die Buletten daraufsetzen.

Zusätzlicher Tipp

Zur Abwechslung anstelle von Kreuzkümmel Curry, Koriander oder Paprikapulver verwenden. Auch gut: Den Teig mit einer kräftigen Prise Kardamom würzen.