Bohnensalat auf Radicchio mit Entenbrust Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bohnensalat auf Radicchio mit EntenbrustDurchschnittliche Bewertung: 3158

Bohnensalat auf Radicchio mit Entenbrust

Bohnensalat auf Radicchio mit Entenbrust
166
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Die Entenbrust mit Rosmarin, Beifuß, wenig Meersalz, Pfeffer und 1 Teelöffel Walnussöl einreiben und etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Inzwischen die Keniaböhnchen putzen, waschen und in kochendem Wasser kurz blanchieren. Anschließend mit dem Bohnenkraut etwa 5 Minuten in wenig Wasser bissfest kochen und auskühlen lassen. Die Sojakeimlinge putzen, waschen, kurz blanchieren und auskühlen lassen.

2

Das restliche Walnussöl (1 1/2 EL), Essig, Sojasauce, wenig Meersalz, Pfeffer und etwas Bohnenkochwasser zu einer Salatsauce verrühren. Die Petersilie hacken und hinzufügen. Die Bohnen und die Sojakeime etwa 30 Minuten in der Sauce ziehen lassen. Währenddessen die Entenbrust auf ein Backblech legen und im Ofen etwa 20 Minuten bei 180 bis 200 Grad Celsius braten. Dabei mehrmals mit dem ausgetretenen Fleischsaft begießen. Danach etwa 8 Minuten ruhen lassen und die Haut entfernen.

3

Die Tomate vierteln, den grünen Stängelansatz und das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Den Radicchiosalat putzen, waschen und trockenschleudern. Den Bohnensalat auf Radicchioblättern anrichten und die Tomatenstreifen darauflegen. Die Entenbrust in Scheiben schneiden und anlegen.

Zusätzlicher Tipp

Das Brustfleisch von Geflügel sollte man immer mit der Haut braten, da das Fleisch saftiger wird. Anschließend wird die Haut entfernt, da darunter ein großer Teil des cholesterinhaltigen Fettes verborgen ist.