Borschtsch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BorschtschDurchschnittliche Bewertung: 3.91525

Borschtsch

Borschtsch
30 min.
Zubereitung
3 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 7 Portionen
Für die Bouillon
1 Bund Dill
1 Bouquet garni
1 Stück Querrippen mit Knochen, etwa 500 g
1 große, geschälte Zwiebel (gespickt mit zwei Nelken)
Grobes Salz
10 schwarze Pfefferkörner
Für den Borschtsch
Zwiebel
3 Karotten
1 große Mairübe
2 mittelgroße Kartoffeln (Bintje)
2 rohe Rote Bete
240 g geschälte Tomaten aus der Dose
300 ml Crème fraîche
Saft einer halben Zitronen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Am Vortag die Bouillon zubereiten: Die Blätter von den Dillstängeln abschneiden und beiseite stellen. Die Stängel mit dem Bouquet garni zusammenbinden. Die Querrippe in einen Topf geben und mit 2 Litern Wasser bedecken. Die vorbereitete Zwiebel und das Bouquet garni hinzugeben. Zum Kochen bringen, den Schaum abschöpfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1,5 Stunden köcheln lassen. 

2

Das Rindfleisch herausnehmen und die Bouillon abfiltern. Das Fleisch und die Bouillon abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.

3

Am nächsten Tag den Borschtsch zubereiten: Aus den Wirsingblättern die großen Blattadern herausschneiden. Die Blätter waschen, abtrocknen und in feine Streifen schneiden. Karotten, Weiße Rübe, Kartoffeln und Rote Bete schälen und grob reiben.

4

Die Bouillon aus dem Kühlschrank holen und das kalte Fett von der Oberfläche abnehmen. Die Bouillon in einen Kochtopf geben, das geriebene Gemüse und die Wirsingstreifen hinzugeben. Zum Kochen bringen, den Schaum abschöpfen und die Hitze reduzieren. Salzen und 1,5 Stunden köcheln lassen. Nach einer Stunde Kochzeit die Tomaten zerdrücken und hinzugeben.

5

In einer Schüssel die Crème fraîche mit dem Zitronensaft verrühren. Die Dillblätter fein hacken. Den Borschtsch in eine Suppenschüssel geben und mit dem Dill bestreuen. Dazu die Crème fraîche servieren.