Bouillabaisse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BouillabaisseDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Bouillabaisse

Marseiller Fischsuppe

Rezept: Bouillabaisse
20 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Fisch (verschiedene Sorten)
1 l Wasser
12 gekochte, ausgelöste Miesmuscheln
2 Tomaten , in Stücke geschnitten
2 Zwiebeln , in Stücke geschnitten
1 Kartoffel , in Würfel geschnitten
1-2 Zehen Knoblauch
Apfelsine mit Schale
1 Lorbeerblatt
Fenchel
Thymian
Petersilie
3 Wacholderbeeren
Salz
Pfeffer
Rosenpaprika
Jetzt hier kaufen!1 Messerspitze Safran
Weißwein
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Fische putzen und zerteilt. Abfällen zusammen mit Wasser im Topf aufsetzen und auf kleiner Flamme 30 Minuten eine Fischbrühe kochen. Anschließend durchgesieben. Die Brühe verwendet man später zum Auffüllen.

2

Das Fischfleisch mit den geschnittenen Tomaten und Zwiebeln, der Kartoffel, dem Knoblauch, der Apfelsinenschnitte, dem Lorbeerblatt, Fenchel, Thymian, Petersilie und Wacholderbeeren in einen großen Topf geben. Mit dem Olivenöl und etwas Fischbrühe etwa 15 Minuten kochen.

3

Dann das Muschelfleisch hinzufügen und mit dem Rest der Fischbrühe auffüllen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Safran abschmecken. 3 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen.

4

Zum Schluss das Fisch- und Muschelfleisch herausnehmen und auf einer Platte warm stellen. Die Suppe durchseihen, den Wein dazugeben und rasch aufkochen. Fisch und Suppe werden gleichzeitig, aber in getrennten Schüsseln, gereicht. Als Beilage geröstetes Weißbrot reichen.

Zusätzlicher Tipp

Die Bouillabaisse gelingt um so besser, je mehr verschiedene, möglichst festfleischige Fischsorten dazu verwendet werden: Scholle, Dorsch, grüne Heringe, Hecht, Goldbarsch und Aal kommen in erster Linie in Frage. 

Die Bouillabaisse sollte möglichst gleich nach der Fertigstellung aufgetragen werden. Jedenfalls verlangt das der Name dieser köstlichen Speise: "bouido abaisso" heißt, aus dem Provenzalischen übersetzt, soviel wie "kochen und gleich ausschütten".