Bouillabaisse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BouillabaisseDurchschnittliche Bewertung: 4.11525

Bouillabaisse

Bouillabaisse
30 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
1 kg gemischter Fisch und rohe Schalentiere, z.B. Seebarbe, Hering, Engelbarsch (Red Snapper), Weißfisch jeglicher Art, rohe Riesengarnelen oder verschiedene Muscheln
225 g Tomaten
einige Safranfäden
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
1 Zwiebel ,gehackt
1 Stange Lauch ,kleingeschnitten
1 Stange Sellerie ,in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen ,zerdrückt
1 Bund Suppengrün
1 Streifen Orangenschale
Fenchelsaat
1 EL Tomatenmark
2 TL Anislikör
Salz und schwarzer Pfeffer
5 dicke scheiben Baguettes und 3 EL frische, gehackte Petersilie zum Servieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

 Köpfe, Flossen und Schwänze der Fische entfernen und beiseite stellen.
Den Fischabfall mit 1,2 Liter Wasser aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen.
Die Brühe abseihen und das Fischfleisch in Stücke schneiden.

2

Die Schalentiere in der Schale lassen.
Die Tomaten überbrühen, abgießen und abschrecken. Dann schälen und schneiden.
Den Safran in 1-2 Esslöffeln heißem Wasser einweichen.

3

Das Öl in einem Topf erhitzen und  Zwiebel, Lauch und Sellerie anbraten, bis sie weich sind.
Knoblauch, Suppengrün, Orangenschale, Fenchelsamen und Tomaten hineingeben. Dann den Safran mit dem Wasser und die Fischbrühe dazugeben.
Salzen, pfeffern und aufkochen.
Anschließend herunterschalten und 30-40 Minuten köcheln.

4

Die Schalentiere noch etwa 6 Minuten kochen,dann den übrigen Fisch weitere 6-8 Minuten mitkochen, bis er zerfällt.

5

Den Fisch auf einen warmen Teller legen. Die Flüssigkeit soll weiter kochen, so dass das Öl mit der Brühe verbunden bleibt.
Das Tomatenmark und den Anislikör dazugeben und abschmecken.

6

Die Suppe in vorgewärmte Teller füllen und die gehackte Petersilie daraufstreuen.
Dazu Baguette reichen.