Braisierter Zander Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Braisierter ZanderDurchschnittliche Bewertung: 5159

Braisierter Zander

Süßwasserfisch in Wildblütenkruste auf Olivenpolenta

Rezept: Braisierter Zander
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
6 Zanderfilets à 150 g
Salz
100 g Butter
50 ml Weißwein
2 Schalotten
100 g schwarze Oliven
250 ml Hühnerbrühe
250 ml Milch
Pfeffer
Jetzt hier kaufen!250 g Polenta
1 EL Mascarpone
10 g Wildblütenmischung
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zanderfilets unter fließendem Wasser abspülen, trockentupfen und salzen. Hälfte der Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zanderfilets darin vorsichtig auf der Hautseite braten, bis die Haut goldgelb ist. Anschließend wenden und mit Wein ablöschen. Bei geringer Hitze so lange köcheln lassen, bis der Wein verkocht ist.

2

Für die Polenta Schalotten abziehen und fein hacken. Oliven entsteinen und ebenfalls fein hacken. Restliche Butter zerlassen und Schalotten sowie Oliven darin anschwitzen. Mit Hühnerbrühe und Milch auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen lassen und unter schnellem Rühren die Polenta einrieseln lassen. Falls die Konsistenz zu fest ist, noch etwas Milch dazugeben. Zum Schluss die Mascarpone einrühren und danach nicht mehr kochen.

3

Polenta auf sechs große Pastateller verteilen. Je ein Zanderfilet mit der Hautseite nach oben darauf setzen und den Fisch großzügig mit den Blütenblättern bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Braisieren stellt eine Kombination von Braten und Dünsten dar. In der Bratphase entstehen köstliche Röstaromen. Durch das abschließende Dünsten wird der Fisch weich, bleibt dabei aber saftig.