Bratapfel mit gefrorener Mandelsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bratapfel mit gefrorener MandelsauceDurchschnittliche Bewertung: 3.71522

Bratapfel mit gefrorener Mandelsauce

Bratapfel mit gefrorener Mandelsauce
1 Std. 40 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (22 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Äpfel waschen, schälen und aushölen. Die Äpfel in eine Auflaufform setzen und Wein, Portwein und Calvados begießen. Die Zimtstange und die Vanilleschoten in die Form legen.

2

Backofen auf 100 °C vorheizen. Die Äpfel für 50 Minuten pochieren bis sie weich sind. Abkühlen lassen.

3

Für die Füllung: Alle Zutaten miteinander vermischen. Die Füllung in die Äpfel drücken.

4

Für die Mandelsauce: Milch, Sahne und Zucker in einem Topf aufkochen lassen. Die Eigelbe in eine Schüssel geben und die heiße Milchmischung Stück für Stück unterrühren. (Ganz langsam, da sonst da Eiweiß stockt.) Die Mischung überm Wasserbad mit einem Holzlöffel cremig rühren.

5

Die Sauce durch ein Sieb passieren und das Marzipan mit einem Handrührgerät unterrühren. Amaretto und Mandelaroma zugeben. Im Gefrierschrank kurz anfrieren lassen. Dabei oft umrühren.

6

Die Äpfel kurz vor dem Servieren im Backofen bei etwa 190 °C in 8 Minuten fertig braten. Aus dem Ofen nehmen und mit braunem Zucker bestreuen. Mit einem Bunsenbrenner leicht karamellisieren.

7

Die Mandelsauce in Dessertteller geben und die Bratäpfel darauf setzen. Mit Preiselbeeren und etwas Minze garnieren. Zügig servieren.