Bratapfelkuchen mit Baiser Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bratapfelkuchen mit BaiserDurchschnittliche Bewertung: 3.91523

Bratapfelkuchen mit Baiser

Rezept: Bratapfelkuchen mit Baiser
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform: 26-28 cm)
250 g Mehl
20 g 1/2 Würfel Hefe
3 EL warme Milch
80 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
125 g weiche Butter
Hier kaufen!2 EL Rosinen
Hier kaufen!4 EL Rum
7 mittelgroße Äpfel (Boskop)
Hier kaufen!1 EL fein gehacktes Zitronat
Hier kaufen!1 EL fein gehacktes Orangeat
Hier können Walnüsse gekauft werden.4 EL gehackte Walnüsse
4 EL Zucker
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimtpulver
Hier kaufen½ Kardamom gemahlen
2 EL Kirschkonfitüre
1 EL Butter
3 Eiweiß
Jetzt kaufen!100 g Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in der Milch auflösen, mit etwas Mehl verrühren und abgedeckt 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Dann Zucker, Ei, Salz und Butter unterarbeiten. Weitere 30 Min. gehen lassen. Rosinen in Rum einweichen.

2

Die Äpfel schälen und die Kerngehäuse ausstechen. Den Teig nochmals durchkneten, flach drücken, in die vorbereitete Form geben und dabei einen Rand hoch drücken. Die Äpfel auf den Teig setzen. Mit Zitronat, Orangeat, Nüssen und den abgetropften Rosinen füllen, mit Zucker, Zimt und Kardamom bestreuen und mit dem Rum beträufeln.

3

Auf jeden Apfel 1 Klacks Marmelade und 1 Butterflöckchen setzen. Im vorgeheizten Backofen (200°C, Mitte) 45 Min. backen. Die Eiweiße mit dem Puderzucker steif schlagen, und nach den 45 Min. auf dem Kuchen verstreichen, diesen in weiteren 15 Min. fertig backen.