Braten von der Schweinelende Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Braten von der SchweinelendeDurchschnittliche Bewertung: 4.21526

Braten von der Schweinelende

Braten von der Schweinelende
3 h.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
700 g Kartoffeln
Haselnüsse hier kaufen.100 g Haselnüsse grob gehackt
Jetzt hier kaufen!100 g Datteln entsteint
3 Zwiebeln
2 Kohlrabi
500 g Brokkoli
2 Zweige Minze
1 kg Schweinelende
1 EL Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 EL Öl
1 l Gemüsebrühe
2 kleine Äpfel gewaschen, in Spalten
3 Zweige Rosmarin
1 Lorbeerblatt
2 EL Butterschmalz
2 EL Butter
Saucenbinder nach Bedarf
Zwetschgen zum Garnieren
Äpfel zum Garnieren
Saucenbinder nach Bedarf
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Fleisch mit Senf einreiben, salzen und pfeffern. Rundherum mit Rosmarinbüscheln spicken. In einem Topf das ÖL erhitzen, das Fleisch darin bei großer Hitze rundum anbraten.
2
Die Zwiebeln abziehen, und in Spalten schneiden, kurz mit braten, dann die Hitze reduzieren. Brühe, restlichen Rosmarin, Apfelspalten und Lorbeerblatt hinzufügen. Alles zugedeckt 2 Stunden schmoren.
3
Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und im kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Die Nüsse in einer Pfanne mit Butterschmalz leicht rösten, in Streifen geschnittenen Datteln zugeben, untermengen, Kartoffelwürfel untermengen und alles mit Salz und Pfeffer würzen, warm halten.
4
Den Brokkoli waschen, in Röschen teilen. Den Kohlrabi puten und in Scheiben schneiden, diese vierteln oder halbieren. Das Gemüse im kochenden Salzwasser 6-8 Min. blanchieren, abgießen, abtropfen und in heißer Butter schwenken, warm halten.
5
Das Fleisch aus dem Topf nehmen, auf eine ofenfeste Platte geben und bei 180°C im Ofen 20 Min. fertig garen. In der Zwischenzeit die Soße um 1/3 einkochen lassen, durch ein Sieb passieren und gegebenenfalls mit etwas Soßenbinder eindicken.
6
Das Fleisch mit kleinen Äpfeln, Zwetschgen und Rosmarin auf einer Platte anrichten. Das Gemüse jeweils auf einer extra Platte dazu reichen.
7
Die Soße am Tisch darüber geben.