Brathähnchen mit Preiselbeeräpfeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Brathähnchen mit PreiselbeeräpfelnDurchschnittliche Bewertung: 41524

Brathähnchen mit Preiselbeeräpfeln

Brathähnchen mit Preiselbeeräpfeln
20 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 tiefgekühltes Hähnchen 900 g, netto ca. 400 g
Zitronenpfeffer
Salz
Petersilie
Zwiebelpulver
15 g Margarine
200 g Äpfel
125 ml Weißwein
1 TL Zucker
1 EL Preiselbeermarmelade
2 Scheiben Toastbrot
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Hähnchen auftauen lassen, Innereien herausnehmen. Innen und außen gründlich waschen und trocken tupfen. Höhlung mit Zitronenpfeffer (oder Pfeffer und Zitronensaft), Salz und Zwiebelpulver würzen. Einen Strauß Petersilie waschen, trockenschütteln und hineingeben. Hähnchen in eine Tonform (oder Glasform) legen, mit zerlassener Margarine bepinseln und mit etwas Salz bestreuen. In der geschlossenen Form in den Backofen stellen. Bei 225 Grad (Gasstufe 4) etwa 90 Minuten braten. Deckel die letzten 10 Minuten abnehmen, Brust mit Salzwasser bepinseln und bräunen lassen.

2

Apfelhälften geschält und ohne Kerngehäuse in Wein und Zucker bei ganz milder Hitze etwa 10 Minuten dünsten. Sie dürfen nicht zerfallen. Mit der Höhlung nach oben neben die Hähnchenhälften setzen und in jede Hälfte etwas Preiselbeerkonfitüre tun. Dazu je eine Scheibe Toastbrot reichen. Hähnchen halbieren und mit der nicht angedickten, nur noch abgeschmeckten Sauce anrichten. Das Gericht kann man auch kalt servieren, dann ohne Sauce.