Brathering Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BratheringDurchschnittliche Bewertung: 41517

Brathering

mit Roter Bete und Meerretlichsauce

Brathering
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Rote Bete
400 g Rote Bete
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
75 ml Blaubeersirup
Brathering
1 kg Heringsfilet mit Haut
100 g Roggenmehl
Bei Amazon kaufen1-2 EL Rapsöl
Meerrettichsauce
200 ml Joghurt (1,5 % Fett)
1 TL Honig
2 TL Limettensaft (zzgl. etwas zum Abschmecken)
50 g frisch geriebener Meerrettich oder Meerrettich aus dem Glas
2 EL Kapern
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst die Rote Bete schälen (damit die Finger nicht verfärben, Plastikhandschuhe tragen), fein würfeln und in einen Topf geben.

2

Blaubeersirup mit der gleichen Menge Wasser mischen, leicht salzen und pfeffern. Angießen, aufkochen lassen und abgedeckt 10 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf den Kochsud ohne Deckel unter ständigem Rühren noch zähflüssig einkochen.

3

Inzwischen die Heringsfilets gegebenenfalls von den Flossen befreien, kalt abwaschen und trocken tupfen.

4

Nun Roggenmehl mit Salz und reichlich Pfeffer vermischen und auf einen großen flachen Teller geben. Heringsfilets mit der Hautseite nach unten ins Mehl drücken, wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Fisch von beiden Seiten je 4-5 Minuten goldbraun braten.

5

In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Meerrettichsauce verrühren, mit Salz und Pfeffer und bei Wunsch mit zusätzlichem Limettensaft abschmecken. Hering mit Roter Bete und Meerrettichsauce servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt ein einfacher grüner Salat mit einigen Spritzern Zitrone und ein paar Scheiben Roggenbrot. Auch Meeräsche oder frische Makrele lassen sich gut für dieses Gericht verwenden.