Bratheringe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
BratheringeDurchschnittliche Bewertung: 41527

Bratheringe

nach Großmutters Art

Bratheringe
30 min.
Zubereitung
3 d. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
12 küchenfertige grüne Heringe
schwarzer Pfeffer
Salz
Mehl zum Wenden
65 g Kokosfett
6 EL Öl
1 l sehr guter Weinessig
1 l entfettete Rinderbrühe (oder Knochenbrühe)
20 g Zucker
2 EL Senfkörner
1 TL Pimentkörner
125 g Zwiebel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Heringe innen und außen kurz abspülen, mit Haushaltspapier trockentupfen und mit Pfeiler und Salz würzen. In Mehl wenden und dieses etwas anklopfen.

2

Das Kokosfett und Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Heringe darin auf jeder Seite etwa 4 Minuten knusprig braun braten. Auf einer dicken Lage Haushaltspapier abfetten lassen.

3

In der Zwischenzeit den Essig und die Brühe aufkochen. Alle Gewürze hineingeben und die Beize 10 Minuten leise simmern, nicht kochen lassen.

4

Die geschälten Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Mit Zwiebelringen beginnend Heringe und Zwiebeln in ein Glasgefäß schichten.

5

Die letzte Schicht sollten wieder Zwiebeln sein. Die heiße Beize darüber gießen. Das Gefäß verschließen und im Kühlschrank aufbewahren. Mindestens 3 Tage durchziehen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Haltbarkeit: im Kühlschrank 3 Wochen.