Brathuhn mit Kreuzkümmelbutter Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Brathuhn mit KreuzkümmelbutterDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Brathuhn mit Kreuzkümmelbutter

Rezept: Brathuhn mit Kreuzkümmelbutter
15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
100 g weiche Butter
Kreuzkümmelsamen (leicht zerstoßen)
eingelegte Zitronen (fein gehackt)
1 große Knoblauchzehe (fein gehackt)
Salz und Pfeffer
1 Poularde (etwa 1,5 kg)
gebratenes Gemüse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Vorerst den Backofen auf 220°C vorheizen. Dann die Butter, Kreuzkümmelsamen, eingelegte Zitrone und Knoblauch in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Haut der Poularde an Brust und Schenkeln mit den Fingern etwas lösen und den größten Teil der Würzbutter unter die Haut schieben und gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen. Die restliche Butter außen auf der Haut des Vogels verstreichen.

2

Nun das Huhn in einen Bräter setzen und etwa 20 Minuten im Ofen backen. Die Ofentemperatur dabei auf 180°C reduzieren und die Poularde weitere 50-55 Minuten backen, bis das Fleisch gar ist und beim Einstechen in die dickste Stelle klarer Fleischsaft austritt. Dann das Huhn auf eine vorgewärmte Servierplatte legen, locker mit Alufolie bedecken und 15 Minuten ruhen lassen.

3

Anschließend den größten Teil des Fetts aus dem Bräter gießen. Den Bräter auf die Herdplatte stellen und den Sud zum Kochen bringen. Dabei den Bratensatz mit einem Löffel vom Boden lösen und so lange köcheln lassen, bis der Sud eindickt. Das Huhn dann tranchieren und mit dem Bratensud darübergießen. Mit gebratenem Gemüse servieren.