Bratkartoffelpfanne mit geräucherter Makrele Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bratkartoffelpfanne mit geräucherter MakreleDurchschnittliche Bewertung: 41521

Bratkartoffelpfanne mit geräucherter Makrele

Rezept: Bratkartoffelpfanne mit geräucherter Makrele
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Zwiebeln
60 g Bacon
800 g mittelgroße Kartoffeln
50 g Pflanzenöl
1/2 Töpfchen frischer Majoran (ersatzweise 1 TL getrockneter)
1 geräucherte Makrele
300 g Erbsen (TK)
Salz, weißer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Bacon in feine Streifen schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und längs vierteln.

2

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Bacon darin ausbraten. Kartoffeln zugeben und 20 Minuten braten. In den letzten 10 Minuten die Zwiebeln zugeben und goldgelb werden lassen.

3

Majoran abspülen, trockenschütteln, etwas zum Garnieren beiseite legen. Blättchen von den Stielen zupfen.

4

Die Makrele häuten. Die Filets von den Gräten lösen und in mundgerechte Stücke teilen. Majoran und die tiefgefrorenen Erbsen zu den Bratkartoffeln geben und unter Wenden 6 Minuten mitgaren.

5

Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Makrelenstückchen vorsichtig unterheben. Bratkartoffeln anrichten und mit Majoran garnieren.