Bratwurst vom Lamm Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Bratwurst vom LammDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Bratwurst vom Lamm

mit Saubohnen

Bratwurst vom Lamm
45 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 kg Saubohne
Für die Lavendeljus:
500 ml Lammfond
3 Zweige Thymian
1 TL Lavendelblüten , getrocknet
40 g Butter , eisgekühlt
Für die Pfifferlinge:
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl (sehr hochwertiges Olivenöl, z. B. Dauro oder Aubocasso)
2 frische Knoblauchzehen
3 Zweige Thymian
3 Zweige Bohnenkraut
600 g Pfifferling , geputzt
4 cl Noilly Prat
Mélange noir
Salz
die blanchierten Saubohne
Für den Oliven-Kartoffelstampf:
500 g Kartoffeln , mehligkochend, geschält
Bei Amazon kaufen100 ml Rapsöl
50 g schwarze Oliven ohne Stein , gehackt, zum Beispiel Kalamata Oliven
Salz
8 Würste (Lammbratwürste a 60 g, zum Beispiel vom Gänsehof aus Keitum/Sylt)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Saubohnen auslösen und 4 Minuten blanchieren. Danach die dünne Außenhaut der Bohnenkerne entfernen. Den Lammfond mit dem Thymian und den Lavendelblüten auf die Hälfte einkochen, durchsieben und mit der Butter aufmixen.

2

Die zerdrückten Knoblauchzehen in Öl braten, bis sie goldbraun sind. Den Knoblauch entfernen und die Saubohnen 4 Minuten in der heißen Pfanne ziehen lassen. Die Kräuter zupfen, hacken und zusammen mit den Pfifferlingen zu den Bohnen geben. Einige Minuten scharf anbraten und mit Noilly Prat ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Die Kartoffeln in reichlich Salzwasser gar kochen. Das Wasser abgießen, die Kartoffeln grob zerstampfen und mit dem erhitzten Olivenöl vermischen. Die Oliven unterheben.Vorsichtig würzen, da die Oliven schon viel Salz mitbringen. Wir verwenden für dieses Gericht am liebsten ein eher grünes, »grasiges« Öl, sodass der Kartoffelstampf leicht grünlich und sehr aromatisch wird. Die Bratwürstchen knusprig braun grillen. Etwas vom Kartoffelstampf auf die Teller geben. Den Saucenspiegel daneben anrichten und die Würste an den Kartoffelstampf drapieren. Das Saubohnen-Pfifferlingsgemüse auf den Saucenspiegel setzen.