Brauner Fond Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Brauner FondDurchschnittliche Bewertung: 31511

Brauner Fond

Rezept: Brauner Fond
30 min.
Zubereitung
4 h. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
500 g gehackte Rinderknochen
500 g Rindfleisch (Parüren)
2 Bund Suppengrün (Möhre, Sellerie, Lauch, Petersilienwurzel)
1 Zwiebel
2 l Fleischbrühe
3 EL Öl
1 Kräuterstrauß (Petersilie, Thymian, Majoran, Bohnenkraut, Lorbeerblatt)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Knochen in einem Sieb unter kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen. Das Fleisch waschen und in kleine Stücke schneiden.

2

Das Suppengrün waschen, putzen und in möglichst kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Fleischbrühe erhitzen.

3

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Knochen mit den Fleischstückchen darin bräunen. Das Suppengrün und die Zwiebelwürfel zufügen und unter Wenden braun werden lassen.

4

Mit wenig kaltem Wasser ablöschen und mit der heißen Brühe auffüllen. Das Kräutersträußchen zufügen.

5

Die Brühe zum Kochen bringen und den sich bildenden Schaum abschöpfen, anschließend 3,5 bis 4,5 Stunden kochen lassen, bis die Flüssigkeit auf etwa 1/2 Liter eingekocht ist. Zum Schluss die Brühe durch ein Haarsieb gießen, auskühlen lassen und gründlich entfetten.

Zusätzlicher Tipp

Parüren, das sind Fleischabschnitte, die beim Parieren eines Bratens anfallen. Hier eignet sich aber auch Spannrippe, Querrippe oder Hals vom Rind.